5. Mai 2012
Christel Ungar liest bei „Literatur um elf“ im Café Vetter

Anlässlich der Rumänischen Kulturtage war die rumänische Künstlerin und Fernsehjournalistin Christel Ungar am 5. Mai 2012 zu Gast bei der Neuen Literarischen Gesellschaft in Marburg. Die Lesung fand im Rahmen von „Literatur um elf“ im Café Vetter statt. Gastgeber Ludwig Legge stellte die Lyrikerin vor, die als Redakteurin für einen rumänischen TV-Sender arbeitet.

Themen ihrer beiden 2011 erschienenen Gedichtbände, „Blau so blau“ und „Wenn wir jetzt“ sind Liebe und Leid, Sehnsucht und Trauer. Einige Verse wurden auch in rumänischer Übersetzung vorgetragen.

Außerdem trat die 1966 in Hermannstadt geborene Künstlerin – begleitet von Justus Noll am Flügel – auch als Sängerin auf.

Einladungsflyer der Neuen Literarischen Gesellschaft:

http://www.literatur-um-11.de/programm/Folder-NLG_04_2012.pdf

Portrait der rumänischen Künstlerin und Fernsehjournalistin Christel Ungar. Ein Film von Andreas Tóth.
https://www.dorftv.at/video/1270