5. September 2013
Eröffnung einer Ausstellung mit Marburg-Ansichten von Fred Nuss in Hermannstadt

Der bekannte Hermannstädter Fotograf Fred Nuss präsentierte 2012 im Rahmen der Rumänischen Kulturtage in Marburg Bilder seiner Heimatstadt. Bei dieser Gelegenheit entstanden Fotografien von Marburg, die nun in einer Ausstellung im Hermannstädter Rathaus zu sehen sind. An der Vernissage am 5. September 2013 nahmen auch drei Mitglieder des Marburger Freundeskreises teil: die ehrenamtliche Stadträtin Ursula Schulze Stampe, der ehemalige Präsident der Philipps-Universität Marburg Prof. Dr. Dres. h.c. Werner Schaal sowie der Vorsitzende des Freundeskreises Christopher Moss, der – in rumänischer Sprache – die Grüße des Marburger Oberbürgermeisters Egon Vaupel übermittelte.

Ebenfalls anwesend war der Hermannstädter Bürgermeister, Klaus Johannis, der in seiner Rede einmal mehr die guten Beziehungen der beiden Städte betonte, die ihren Ursprung in der Partnerschaft zwischen den beiden Universitäten haben.

 

130905vernissage nuss

V.l.n.r.: Ursula Schulze Stampe, Christopher Moss, Fred Nuss, Klaus Johannis, Werner Schaal, Riana Bucsa
(Foto: © Tribuna Sibiu)

Über die Ausstellungseröffnung schrieb die Allgemeine Deutsche Zeitung in Rumänien:
http://www.adz.ro/artikel/artikel/marburg-mit-hermannstaedter-blick/

Ein Porträt von Fred Nuss in der Hermannstädter Zeitung:
http://www.hermannstaedter.ro/?p=4458