13. bis 15. März 2014
MaNo-Festival erstmals mit Musikern aus Sibiu/Hermannstadt

„Sieben auf einen Streich – Marburg und eine Partnerstädte“ – so lautete das Motto des MaNo-Festival, das dieses Jahr zum ersten Mal mit Musikern aus allen Marburger Partnerstädten stattfand. Insgesamt spielten 75 Marburger Bands zusammen mit elf Gruppen aus Eisenach, Northampton, Maribor, Poitiers, Sfax und Sibiu in verschiedenen Marburger Clubs und Kneipen – vom Cafe Trauma im Norden bis zur Musikkneipe Clou im Süden.
Mit Unterstützung des Freundeskreises war erstmals auch eine Gruppe aus Rumänien dabei: aus Sibiu/Hermannstadt reiste die fünfköpfige Band „RIFF“ an, die seit 1970 auf der Bühne steht, bereits rund 3500 Konzerte absolviert und 10 Alben veröffentlicht hat.

Ein Geheimtipp – wie in der Oberhessischen Presse zu lesen war:
http://www.op-marburg.de/Lokales/Kultur/Kultur-lokal/Hammer-Rock-trifft-Wuesten-Pop

 

Weitere Informationen auf der Website des Festivals:
http://mano.host-web.de/programm-sieben-spezial

 

140313mano

Plakat mit dem Programm des MaNo-Festivals 2014