2. bis 21. August 2015
Sommerakademie 2015 mit zwei Stipendiatinnen aus Sibiu/Hermannstadt

Im Rahmen der 38. Marburger Sommerakademie für Darstellende und Bildende Kunst, die vom 2. bis 21. August 2015 stattfand, vergab der Magistrat der Universitätsstadt Marburg bereits zum fünften Mal zwei Stipendien an ihre rumänische Partnerstadt Sibiu/Hermannstadt. Die Stipendiatinnen, Andreea Nicoleta Crǎciun und Diana-Nicole Stinghe, zwei Studentinnen aus Sibiu/Hermannstadt, belegten in den ersten beiden Wochen die Körpertheater-Kurse von Oliver Pollack und nahmen in der letzten Woche an der „Werkstatt zeitgenössischer Tanz“ unter Leitung von Maya Brosch teil. Für ihre Darbietungen während des Tages der offenen Tür bei der Sommerakademie erhielten sie vom zahlreich erschienenen Publikum viel Beifall.

Über ihre Erlebnisse und Erfahrungen in Marburg haben Andreea Nicoleta Crǎciun und Diana-Nicole Stinghe einen Bericht verfasst.


Die Sommerakademie 2015 im Spiegel der Oberhessischen Presse:
http://www.op-marburg.de/Lokales/Kultur/Kultur-lokal/Nie-ohne-rotes-Bild
http://www.op-marburg.de/Lokales/Kultur/Kultur-lokal/Von-alten-Baeumen-und-neuen-Freunden

 


 

150802sommerakademie1

Diana-Nicole Stinghe (li.) und Andreea Nicoleta Crǎciun (re.) nach der Aufführung während des Tags der offenen Tür
(Foto: Eva-Maria Dickhaut)

 

150802sommerakademie2

Diana-Nicole Stinghe (li.) und Andreea Nicoleta Crǎciun (re.) während der Eröffnung der Sommerakademie
(Foto: Georg Kronenberg)

 

150802sommerakademie3

Die beiden rumänischen Stipendiatinnen mit Stadtverordnetenvorsteher Heinrich Löwer
(Foto: Georg Kronenberg)