• „Augen“

  • Blaues Stadthaus

  • Brukenthal-Museum

  • Brukenthal-Museum

  • Stadtpfarrkirche

  • Haus der Künste

  • Römisch-katholische Kirche

  • Kleiner Ring

  • Kolleg „Gheorghe Lazăr“

  • Lügenbrücke

  • Luxemburghaus

  • Die orthodoxe Kathedrale

  • Die orthodoxe Kathedrale

  • Rathaus

  • Synagoge

  • ULBS

  • Ursulinenkirche

15. Juni 2017
Bericht über die Ausstellungseröffnung und die Pflanzung eines Apfelbäumchens am 8. Juni 2017

Der 8. Juni 2017 war in doppelter Hinsicht ein bedeutender Tag für die Beziehungen zwischen der Philipps-Universität und der Universitätsstadt Marburg einerseits und der Lucian-Blaga-Universität Sibiu und der Stadt Sibiu andererseits: Am Vormittag dieses Tages wurde eine Ausstellung über „Kirchenburgenlandschaft Siebenbürgen – Ein europäisches Kulturerbe“ im Foyer der Marburger Universitätsbibliothek eröffnet, am Nachmittag fand aus Anlass der Pflanzung eines Apfelbäumchens der rumänischen Evangelischen Kirche A.B. eine Festveranstaltung im Landgrafenschloss der Philipps-Universität statt.

Einen ausführlichen Bericht zu beiden Veranstaltungen finden Sie hier.

 Kirchenburgen-Apfelbaeumchen

Das Siebenbürgener Apfelbäumchen wird im Marburger Schlossgarten gepflanzt
(Foto: Eva-Maria Dickhaut)